logo

Kokett freche Texte


kokett freche Texte

Barbara ausser sich Mein Gott, was tun, was tun?!
Alle, herzog So ängstlich sind wir (sie) verheirateter mann flirtet mich an nicht!
Liebt, so meine ich, sollten die da und der da ein Paar werden und - heiraten!
Enrico Mein Onkel zuhause?
Ich war in Murano, dort habe ich Barbara nicht gefunden!Von allen Seiten drängt sich Volk hinzu.Caramello Wenn mir nur etwas einfallen würde rufend Signor Delacqua ist hier!Wo soll ich sic denn hinlegen?Geht mit ihr auf und ab Die schaut nur so leicht aus!Ciboletta Ja liebst du mich denn wirklich?Barbara bleibt stehen Signor Enrico Piselli barbara schnell Mein Neffe?Rollt diesen Teppich hier auf!Kannst du so ganz vergessen mich?Im selben Moment treten Delacqua, Barbaruccio und Testaccio auf delacqua Oh, der Herzog, Hoheit!



Musiklehrer Wo hätten Sie eine schönere Gelegenheit als auf der Bühne, ihr zu zeigen, welch unermeßlicher Abstand zwischen Ihnen befestigt ist!
Caramello wie oben Kaum dass mein Liebchen Die schaukelnde Gondel entführt, Hat auch bald sich's umfangen vom Schlaf gespürt!
Nun habt Ihr aber wirklich einen roten an!Diese Leute wissen zu improvisieren, finden sich in jede Situation.Ich kenne keinen Senator mit einer solchen Gurkennase!Ich rufe zur Ordnung!Er will mir die Maske herabreissen!Der vordere Teil des ganzen Raumes, der durch eine grosse Portiere von der weiten Hinterbühne abgetrennt werden kann, bildet unterstützt durch entsprechende Möblierung ein eigenes, intim wirkendes Gemach.Der Lakai Wenn ich sag bei der Tafel, so mein' ich natürlich bei der herrschaftlichen Tafel, nicht beim Musikantentisch.Herzog ungeduldig Nun, meine Herren?


[L_RANDNUM-10-999]
Sitemap